Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Interview zum Rahmenabkommen-EndeGeht uns jetzt der Strom aus?

Die Schweiz ist eine wichtige Drehscheibe für den europäischen Strommarkt.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

«Es wäre sinnvoll, das Stromabkommen aufzutrennen und Netzstabilität und Zugang zum Markt separat anzuschauen.»

«Bisher konnten wir uns im europäischen Kontext mit Bastellösungen zu helfen wissen.»

225 Kommentare
Sortieren nach:
    David Webb

    Bezeichnend für die Verhandlungn ist dass die Webseite "Verhandlungen: Strom / Energie (Website der Direktion für europäische Angelegenheiten des EDA)" nicht mehr existiert...