Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Vor dem Biden-Putin-GipfelGlorios bis desaströs: Die Guten Dienste der Schweiz

Weltgeschichte in der Schweiz: Schon 1955 treffen sich die Staatschefs der Grossmächte in Genf. 66 Jahre später folgen ihnen Joe Biden und Wladimir Putin.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Am Anfang war ein Kriegsschiff

Bern schnappt sich die erste Weltorganisation

Riesenskandal im Weltkrieg

Guter Dienst gegen die Neutralität: Bundesrat Arthur Hoffmann (FDP).

Friedenshauptstadt der Welt

Der Palais des Nations in Genf: Ursprünglich Sitz des Völkerbunds, heute zweitwichtigster Standort der UNO.

Die Guten Dienste boomen

Die Schweiz in der Schandecke

«Eigentlich erfindet Max Petitpierre die aktive Neutralität.»

Historiker Sacha Zala.

Neubeginn mit Max Petitpierre

Der Fauxpas des Bundesrats

Nach diesem Fauxpas verlässt den Bundesrat der Mut vor allzu offensiven Guten Diensten.

Ein Land als Briefträgerin

Sternstunde am Genfersee

Das Abkommen bleibt toter Buchstabe: Die Aussenminister Armeniens und der Türkei unterzeichnen 2009 die Zürcher Protokolle. Im Hintergrund: Aussenministerin Micheline Calmy-Rey sowie die Aussenminister Frankreichs, der USA und Russlands (von links).

Der Anfang vom Ende des Kalten Kriegs

Wenn ein Diplomat einen Exploit schafft

Diplomatischer Exploit: Botschafter Mirko Manzoni (ganz links) und Aussenminister Ignazio Cassis (ganz rechts) am 6. August 2019 bei der Unterzeichnung des Friedensabkommens in Moçambique.

Biden-Putin – top oder flop?

17 Kommentare
Sortieren nach:
    Rolf With

    Jede Stunde wo Putin in der Schweiz den Boden verschmutzt ist eine zu viel.Ich hoffe,dass das genfer Volk Ihn das durch Proteste merken lässt. Putin haub ab und komm nie wieder.

    Der beste Momemnt wird sein ,wenn das Fluzeug wieder abhebt.