Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zum KunstmarktGoodbye, Reisezirkus

Nach der Absage der Art Basel steht nicht nur der Kunstmarkt still, sondern auch der Kunstdiskurs und sein globaler Resonanzraum.

Nicht nur Markt und Treffpunkt, sondern Resonanzraum, der der zeitgenössischen Kunst die Bedeutung verleiht, die ihr gebührt: Die Art Basel.
Nicht nur Markt und Treffpunkt, sondern Resonanzraum, der der zeitgenössischen Kunst die Bedeutung verleiht, die ihr gebührt: Die Art Basel.
Foto: Tamedia

Heute wären ja alle in Basel. Gäbe es kein Coronavirus, würde dort die bedeutendste Kunstmesse der Welt abgehalten: die Art Basel. Unter dem Messedach von Herzog und de Meuron würden die schwarzen Limousinen einfahren, an den Drehkreuzen herrschte Gedränge.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.