Zum Hauptinhalt springen

FCW verliert Testspiel klarGuter neuer Goalie, mässige Mannschaft

Der FCW verliert den Test beim FC Zürich 0:3 (0:2). Aber er scheint wenigstens einen (Ersatz-)Torhüter gefunden zu haben.

Goalie Dario Marzino machte beim FCW einen guten Eindruck. Der junge Deutsche Vitus Scheithauer (links) spielte zwar ordentlich, wird im Moment aber wohl noch nicht gebraucht.
Goalie Dario Marzino machte beim FCW einen guten Eindruck. Der junge Deutsche Vitus Scheithauer (links) spielte zwar ordentlich, wird im Moment aber wohl noch nicht gebraucht.
Foto: Keystone

Auf dem Matchblatt des FCZ standen für den Anlass im menschenleeren Letzigrund neben den elf Startern nur noch die Namen von Ersatztorhüters Zivko Kostadinovic, Altmeister Adrian Winter und Rückkehrer Selim Khelifi. Was man gut gezählt erste Wahl nennen kann, war nur vertreten durch Torhüter Yanick Brecher, den vom FCW gekommenen Linksverteidiger Tobias Schättin, Innenverteidiger Nathan und Offensivkraft Antonio Marchesano. FCW-Trainer Ralf Loose verfügte dagegen mit Ausnahme der beiden verletzten Torhüter Raphael Spiegel und Gianluca Tolino sowie des neuen Rechtsverteidigers Michael Gonçalves über sein gesamtes aktuelles Kader. Also war das Ergebnis, ein auch in der Höhe durchaus gerechtfertigtes 0:3, eine Enttäuschung; vor allem war dies auch der Auftritt, der dazu führte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.