Zum Hauptinhalt springen

Sex-Chat mit «Laura14»«Haarscharf an einer Verurteilung vorbeigeschrammt»

Auf den Sex-Chat mit einem vermeintlich 14-jährigen Mädchen schnappte die Falle der Polizei bei einem Treffen zu: Der Mann wurde festgenommen – und nun vor Gericht wegen der äusseren Umstände freigesprochen.

Das Bezirksgericht Winterthur sprach gestern einen erwachsenen Mann frei, der online mit einer vermeintlich Minderjährigen sexuell anbandelte. Foto: Thomas Egli
Das Bezirksgericht Winterthur sprach gestern einen erwachsenen Mann frei, der online mit einer vermeintlich Minderjährigen sexuell anbandelte. Foto: Thomas Egli

«Ja ok aber wenn du mir den schwanz lutschst niemandem sagen gell.» Und: «Das mues alles es geheimnis bliebe gell!» Z. warnte seine «Laura14» im Chat vor der Verabredung nochmals deutlich. Er hatte «Laura14» auf einem Onlineportal kontaktiert und in einen Sex-Chat verwickelt. Dort wurde er dann sehr explizit, das zeigen die Auszüge aus dem Protokoll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.