Zum Hauptinhalt springen

Raumfahrerinnen gesuchtHaben Sie das Zeug zum Astronauten?

Die Europäische Raumfahrtagentur sucht Kandidatinnen (und Kandidaten) für ihr Astronautenprogramm. Erstmals werden auch Parastronauten rekrutiert – Personen mit körperlichen Beeinträchtigungen.

Der Astronaut Bruce McCandless bei einem Ausseneinsatz im Raketenstuhl im Februar 1984.
Der Astronaut Bruce McCandless bei einem Ausseneinsatz im Raketenstuhl im Februar 1984.
Foto: Picture Press

Für manche ist es der Traumberuf schlechthin. Andere schaudern in Anbetracht der Vorstellung, mit einer kontrolliert gezündeten Bombe unter dem Hintern in den Weltraum zu starten. Spannend, herausfordernd, horizonterweiternd oder unsinnig, riskant, ja suizidal – das sind nur einige der möglichen Adjektive, mit denen man den Beruf des Astronauten spezifizieren könnte. Oder besser: den Beruf der Astronautin.

Denn für den bald beginnenden Bewerbungszeitraum möchte die Europäische Weltraumorganisation (ESA) Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ermutigen. Bei der letzten Rekrutierungsrunde 2008 waren unter den insgesamt 8413 erfolgreichen Bewerbungen nur 16 Prozent Frauen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.