Zum Hauptinhalt springen

Neue UntersuchungHälfte der Firmen hat keine Frauen in der Chefetage

Der lebhaften Gleichstellungsdebatte zum Trotz: Nur drei der hundert grössten Schweizer Arbeitgeber werden von einer Chefin geführt. 47 Prozent der Firmen haben keine einzige Frau in ihrer Geschäftsleitung.

Nur drei von 118 untersuchten Firmen haben eine Chefin. Eine unter ihnen ist Suzanne Thoma vom Stromkonzern BKW.
Nur drei von 118 untersuchten Firmen haben eine Chefin. Eine unter ihnen ist Suzanne Thoma vom Stromkonzern BKW.
Foto: Franziska Rothenbuehler
Mit Philomena Colatrella ebenfalls eine Frau an der Spitze hat die CSS-Versicherung
Mit Philomena Colatrella ebenfalls eine Frau an der Spitze hat die CSS-Versicherung
PD
Die Dritte im Bunde ist Madgalena Martullo-Blocher, Chefin von Ems-Chemie
Die Dritte im Bunde ist Madgalena Martullo-Blocher, Chefin von Ems-Chemie
Gaetan Bally (Keystone)
1 / 3

Suzanne Thoma (BKW). Philomena Colatrella (CSS-Versicherung). Magdalena Martullo-Blocher (Ems-Chemie). Sie sind die einzigen Chefinnen bei einem der 118 grössten Schweizer Arbeitgeber. Das geht aus dem jährlich veröffentlichten Schilling-Report hervor, den der Kadervermittler Guido Schilling diese Woche im Detail vorstellte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.