Zum Hauptinhalt springen

Wildtiere in FlaachHier fliegt Fischadler Peter in die Freiheit

Die Greifvogelstation in Berg am Irchel hat einen seltenen Gast gesund gepflegt. Kürzlich wurde der Fischadler im Naturschutzgebiet Thurauen freigelassen, damit er erst nach Afrika und dann zurück nach Deutschland fliegen kann.

Francesco Biondi lässt den Fischadler Richtung Rhein davonfliegen.
Francesco Biondi lässt den Fischadler Richtung Rhein davonfliegen.
Foto: Marc Dahinden

Der Greifvogel mit seinen mächtigen Krallen scheint anfangs eingeschüchtert. Mit grossen Augen scannt er seine Umgebung, als er am Rheinufer aus der Kartonkiste genommen wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.