Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Folgen des tauenden PermafrostsHitze in Sibirien: Russen bricht Boden weg, verheerende Folgen fürs Klima

Eine Hitzewelle hat in der nordöstlichen Region Sacha mehrere Waldbrände entfacht. Die steigenden Temperaturen bringen Russland gleich mehrere Probleme.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Permafrost in zwei Dritteln Russlands

Jedes dritte Gebäude gefährdet

Vorsichtshalber keine neuen Häuser mehr

Hitzewelle setzte grosse Mengen Methan frei

SDA/anf

63 Kommentare
Sortieren nach:
    Köbi Löwe

    Klimawandel: Leute; es ist ganz einfach zu verstehen, wenn man nur will: Bis vor etwa 200 Jahren lebte der Mensch zu 100% im Einklang mit der Natur. Und seit 200 Jahren lebt die Menschheit auf der Basis Raubbau an der Erde. Er plündert den Blauen Planeten erbarmungslos aus (Club of Rome). Innert etwa 500 Jahren (vergangen und bisher) wird der „moderne“ Industriemensch alle Fossilien (Kohle, Erdöl und Erdgas) verbrannt haben, welche für die Entstehung Jahrmillionen brauchten.

    Das durch die Verbrennungen (zusätzlich) entstandene CO2 hat den Anteil Spurengas CO2 in der Erdatmosphäre von einst 280ppm auf heute 410ppm hoch getrieben.

    Schaut’s unter wikipedia nach, was CO2 (und Methan CH4) für eine Folge in der Erdatmosphäre haben. Dann wird’s euch dämmern, was der Menschheit „blüht“!