Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kolumne AngerichtetZünftig zugelangt

Wir sind mit 18.15 Uhr spät unterwegs. Es gibt schöne Sonnen- und Schattenplätzchen in der Guhwilmühle.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung
Ein gemischtes Publikum geniesst hier den Nachmittag. Im Grillhüsli ist Ruedi Schaufelberger der Chef.
Zünftig, frisch und selbst gemacht: Die zwei Buureschüblig und der Buurespeck.
Sobald wieder möglich, ist in der Wirtsstube Tanz zu Handörgelimusik angesagt.
Mit dem Velo hat man via Iberg/Eidberg eine Stunde bis zur Guhwilmühle – eine nette Strecke.
2 Kommentare
Sortieren nach:
    Markus Mathis

    Der Titel ist unglücklich gewählt. Dem traditionsreichen Gasthof Guwilmühle ist sicher mit der Bezeichnung "Besenbeiz" keine Ehre angetan...