Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Malariamittel gegen CoronaHydroxychloroquin laut Basler Studie wirkungslos

PARIS, FRANCE - MAY 28: A close-up at a 'Plaquenil' Hydroxychloroquine medication for sale in a pharmacy on May 28, 2020 in Paris France. The French government is revoking a decree that had allowed hospitals to prescribe hydroxychloroquine in some COVID-19 cases, saying there is no proof that it helps patients — and citing data that shows it could cause heart problems and other health risks. (Photo by Marc Piasecki/Getty Images)
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

WHO-Befund bestätigt

oli/sda

13 Kommentare
Sortieren nach:
    frank müller

    wenn das stimmt, was im artikel steht, dann wurde die studie nicht so gemacht, wie das prof Raoult empfiehlt: erstens muss es Hydroxychloroquine und azithromycin (!) in einem bestimmten verhätnis zusammen sein, zweitens wirke es nur im anfangsstadium der infektion, im akuten stadium wirke es nicht mehr. also ist der aufbau des tests falsch, willentlich oder fahrlässigerweise ?