Zum Hauptinhalt springen

Von Kopf bis Fuss: Faszination «True Crime»«Ich sehe Verbrechen eher abstrakt – wie ein Sudoku»

«Verbrechen sind seit meiner Kindheit mein Spezialinteresse»: Kriminalpsychologin Lydia Benecke.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.