Zum Hauptinhalt springen

Kolumne StadtverbessererImmer auf die letzte Minute

Der Stadtverbesserer hätte beinahe eine gute Ausrede gehabt, dieses Jahr auf Weihnachtsgeschenke zu verzichten.

Am 24. Dezember nachmittags kommen die besten Geschenkideen, redet sich der Stadtverbesserer ein.
Am 24. Dezember nachmittags kommen die besten Geschenkideen, redet sich der Stadtverbesserer ein.
Foto: Iris Andermatt

Der Stadtverbesserer hatte früher eine Teamkollegin, die in der Adventszeit auffällig entspannt war. «Ich habe längst alle Weihnachtsgeschenke beisammen», pflegte sie noch vor dem ersten Advent zu sagen. «Ich habe zu Hause einen Schrank, in dem ich das Jahr über Geschenke sammle, immer wenn mir Ideen kommen.» Alles war bereits fertig eingewickelt. Sie war allzeit bereit: Ein Griff, dann ist Bescherung!

Der Stadtverbesserer schwieg in solchen Situationen. Wie viele Vertreter des männlichen Geschlechts schiebt er die Weihnachtsvorbereitung alljährlich bis zum allerletzten Zeitpunkt hinaus. Am 24. Dezember nachmittags kommen die besten Ideen, redete er sich ein. Und damit war er nicht der Einzige. «Ich hoffe, der Bundesrat macht vor Weihnachten die Läden zu», vertraute ihm ein Kollege letzte Woche beim Kaffee an. «Dann habe ich eine Ausrede, warum ich keine Geschenke habe.»

Dein anderes Geschenk steht schon im Kühlschrank.

In Deutschland hätte er zu diesem Zeitpunkt bereits Glück gehabt. Dort waren bereits alle Läden dicht, bis auf Supermärkte. Auch ein schönes Szenario: Hier, Schatz, bei Aldi gabs Serranoschinken am Stück, zum Selberschneiden. Dein anderes Geschenk steht schon im Kühlschrank. Der Tête de Moine verträgt die Wärme nicht.

Der Bundesrat tat dann aber, was er seit Herbst immer tut: besorgt gucken und nur das Allernötigste beschliessen. Pech für den Kollegen, dem es die gute Ausrede verhagelte. Und Glück für den Stadtverbesserer: Weil die Deutschen weniger zimperlich waren und am Mittwoch die Grenze schlossen, wird er zwischen den Jahren nicht zum Grosseinkauf nach Deutschland geschleppt. Ist das schönste Geschenk nicht freie Zeit?