Zum Hauptinhalt springen

Coronavirus in WinterthurIn der ganzen Winterthurer Altstadt gilt nun Maskenpflicht

Was bedeuten die neuen Vorgaben des Bundesrats für die Winterthurerinnen und Winterthurer? Die Stadtpolizei gibt Auskunft.

Der Wochenmarkt darf offen bleiben – mit Maskenpflicht. Diese gilt in der ganzen Altstadt von Winterthur.
Der Wochenmarkt darf offen bleiben – mit Maskenpflicht. Diese gilt in der ganzen Altstadt von Winterthur.
Foto: Enzo Lopardo

Im ÖV, in Geschäften und rund um Bahn- und Bushaltestellen galt sie bereits, die Maskenpflicht. An seiner Medienkonferenz vom Mittwoch hat der Bundesrat sie nun auf diverse Freiluftbereiche ausgedehnt. Wörtlich heisst es in der Covid-Verordnung: «Jede Person muss in bestimmten Bereichen im öffentlichen Raum eine Maske tragen. Dazu gehören belebte Fussgängerbereiche von urbanen Zentren und Dorfkernen.»

Was heisst das konkret für Winterthur? Betroffen ist nicht nur die Einkaufsmeile Marktgasse. «Die Maskenpflicht umfasst mehr oder weniger die gesamte Winterthurer Altstadt», stellt Stadtpolizei-Sprecher Michael Wirz klar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.