Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Tennisprofi Paula BadosaIn Quarantäne von Panikattacken geplagt – und keiner hilft

Nach Ankunft positiv: Für die Spanierin Paula Badosa ist die Australienreise zum Albtraum geworden.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

«Wenn das der Fall ist, werde ich nicht rechtzeitig für das Australian Open einsatzbereit sein.»

Paula Badosa

Die «schlimmste Erfahrung» ihrer Karriere

8 Kommentare
    Peter Squenz

    @Sonja R.T.

    Der Vergleich mit der Tuberkulose ist aus meiner Sicht nicht ganz richtig – es handelt sich um eine bakterielle Erkrankung, die heutzutage vor allem in Entwicklungsländern bzw. dort auftritt, wo die hygienischen Verhältnisse in Kombination mit vielen Menschen auf engem Raum (z.B. Flüchtlingslager) mangelhaft sind. Zudem ist die Tuberkulose – abhängig vom Krankheitsstadium – mit modernen Antibiotika gut behandelbar.