Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Prognose von EZB-Chefin LagardeInflation ist weiter auf dem Vormarsch

Präsidentin Christine Lagarde hat die neuen Leitlinien der EZB vorgegeben.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Leitzins auf historisch niedrigem Stand

SDA/AFP/fal

19 Kommentare
Sortieren nach:
    Sacha Meier

    Ist doch alles im grünen Bereich: Kräftige Inflationsraten bei negativen Zinsen sind doch genau das, was Staatsschulden schmelzen lässt, wie Schnee in der Märzsonne (bzw. in der Februarsonne, wegen des Klimawandels). Der Normbürger merkt es in der Regel nicht einmal, weil er dann einfach noch mehr chinesische Billigprodukte nachgeschoben bekommt. Personalisierte Werbung aus digitalen Sandkastenmodellen und Social Media machen es möglich, dass er in permanenter Verzückung und ununterbrochenem Kaufrausch gehalten wird und gar nicht mitbekommt, dass er sich eigentlich nichts mehr ersparen kann. Bloss die glücklichen Systemgewinner kommen so ein ganz klein wenig ins Grübeln, wenn sich die EHF-Preise so alle zehn Jahre verdoppeln. Macht nichts. Hypotheken kosten ja auch fast nichts. So lange sich unser gnädiger Systemgeldadel alle seches Jahre seine Vermögen verdoppeln kann, wird alles so weitergehen, wie bisher. Sogar China wird uns weiterhin Billiggüter und Technologie liefern - vorausgesetzt, die entsprechenden Staaten leisten Kaiser Xi das Kooperationsversprechen (Euphemismus für Unterwerfungsgelübde).