Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kommandoaktion gegen Ghassem SoleimaniIrak erlässt Haftbefehl gegen Trump wegen Tötung von Top-General

Vor circa einem Jahr wurde der iranische General Ghassem Soleimani auf irakischem Boden getötet: Im Zuge der Ermittlungen stellte der Irak nun einen Haftbefehl gegen US-Präsident Donald Trump aus. Foto: Alex Brandon/AP/dpa
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung
Ghassem Soleimani galt als einer der Top-Strategen im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Irak und Syrien. (18. September 2019)
Keine Premiere: Am 3. Januar liess US-Präsident Donald Trump den iranischen General Qassim Soleimani töten.

SDA/step

13 Kommentare
Sortieren nach:
    Heinz Ryffel

    Töten ist nie gut. Nur kann man sich fragen, ob und wieviele Tötungen durch den Tod des Generals vermieden wurden. Dasselbe Szenario wurde schon anderswo zumindest angedacht (Hitler, Stalin, Pol Pot etc.). Und, warum sollen sich nur einfache Soldaten und Zivilisten töten lassen müssen?