Zum Hauptinhalt springen

Winterthur und CoronaJugendliche: «Wir fühlen uns vom Staat bei den Ohren genommen»

Sarina Krampf, Schülerin in der dritten Klasse an der Kantonsschule Büelrain, hat den Lockdown im Frühling erst einmal genossen. Jetzt wünscht sie sich aber keinen zweiten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.