Zum Hauptinhalt springen

Heroindealer vor Gericht«Junge Leute kriegten bei mir nichts»

Ein Mann aus der Region Winterthur dealte mit Heroin. Er habe nur an langjährige Konsumenten verkauft. Das hielt ihm das Gericht zugute.

Das Bezirksgericht behandelte am Donnerstag den Fall eines über 50-jährigen Drogenhändlers.
Das Bezirksgericht behandelte am Donnerstag den Fall eines über 50-jährigen Drogenhändlers.
Foto: Marc Dahinden

Sein Heroin besorgte sich der über 50-jährige Mann jeweils direkt bei albanischen Drogenhändlern. Rund ein Gramm pro Tag schnupfte er selbst, den Rest verkaufte er weiter. Am Donnerstag musste er sich dafür vor dem Bezirksgericht Winterthur verantworten. Er hatte insgesamt 450 Gramm Heroingemisch an vier Personen verkauft, in seiner Wohnung. Bei seiner Verhaftung Ende Mai besass er zudem rund 125 Gramm gemischtes Heroin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.