Zum Hauptinhalt springen

Borkenkäfer in den WäldernKäferkrise spitzt sich zu: Bäume sterben reihenweise ab

Kaum ein Wald ohne rostbraune Flecken – die Zahl abgestorbener Fichten steigt weiter. Der Grund für die grossen Schäden ist der kleine Borkenkäfer.

Waldstück bei Dägerlen, hinten links Hettlingen: Stapelweise Holz entlang der Waldwege, abgeholzte Flächen und bereits abgestorbene Fichten, erkennbar als rostbraune Flecken.
Waldstück bei Dägerlen, hinten links Hettlingen: Stapelweise Holz entlang der Waldwege, abgeholzte Flächen und bereits abgestorbene Fichten, erkennbar als rostbraune Flecken.
Foto: Madeleine Schoder

Was sind das für rostbraune Flecken in den grünen Wäldern? Wer in der Region unterwegs ist, hat sie wohl auch schon gesehen. Es sind abgestorbene Fichten (Rottannen), schuld ist der Borkenkäfer. Und man erhält den Eindruck, dass es immer mehr solche kahlen Stellen gibt – ist die Situation mit dem Käfer schlimmer geworden?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema