Zum Hauptinhalt springen

Zeitzeugen der PsychiatrieKanton will Insel Museum Rheinau finanzieren

Der Kanton stellt allerdings Bedingungen für das Museum, das sich unter anderem der Geschichte der Psychiatrie widmen will.

Ein Zahnarztstuhl im Lager der ehemaligen Psychiatrie, der dereinst im Museum ausgestellt werden könnte.
Ein Zahnarztstuhl im Lager der ehemaligen Psychiatrie, der dereinst im Museum ausgestellt werden könnte.
Foto: Madeleine Schoder

«Morgenröte in Sicht!», schreibt Daniel Grob, Präsident des Vereins Insel Museum Rheinau. Nach langen und intensiven Diskussionen mit dem Kanton habe dieser Anfang April 2020 eine Betriebsfinanzierung für das geplante Museum in Aussicht gestellt, welche den Vorstellungen des Vereins entspreche. Dies allerdings nicht bedingungslos: Der Vereinsvorstand muss zusammen mit der Firma imRaum den Businessplan nochmals überarbeiten, und die Standortgemeinde Rheinau sowie die Region müssen einen weiteren Teil der Betriebskosten beitragen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.