Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Druck auf KlimajugendKarin Keller-Sutter hätte Klimaaktivisten schützen können

Klimaaktivisten geraten zunehmend ins Visier der Justiz.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Bundesrat hat «einen weiten Ermessensspielraum»

70 Kommentare
Sortieren nach:
    Frank Zuffnik

    Ab heute darf das Volk genannte Produkt fuer seine Vergiftung bezahlen und wer das nicht gut findet, der ist ein Oekoterrorist und wird vorsorglich ins Konzertlager versorgt und hat da mal zu lernen, was frei und unabhaengig ist.