Zum Hauptinhalt springen

Kater Oskar verstorben

Ein Kater wurde vor zwei Wochen in der Stadt mutmasslich Opfer eines Tierquälers. Das Tier wurde mit Benzin übergossen. Nun verstarb Oskar an den Folgen des Vorfalls.

Kater Oskar war nach der Attacke mit Benzin sichtlich mitgenommen. Nun verstarb er an den Folgen.
Kater Oskar war nach der Attacke mit Benzin sichtlich mitgenommen. Nun verstarb er an den Folgen.
Boris Baldinger, Twitter

Der Rapperswiler Fotograf Boris Baldinger trauert um seinen Kater Oskar. Der Kater erholte sich nach einer Attacke mit Benzin (ZSZ berichtete) nicht mehr. Oskar musste mehrmals ins Tierspital, schreibt Baldinger auf Twitter. Oskars Lunge war als Spätfolge des Benzins geschwollen. Auch eine Behandlung mit Cortison konnte dem Kater nicht mehr helfen.

Grosse Anteilnahme

Die Anteilnahme am Schicksal des Katers war in den vergangenen Tagen in sozialen Netzwerken gross: Unter dem Hashtag «Team Oskar» meldeten sich Tierfreunde auf Twitter oder schickten Baldinger gar per Post Genesungswünsche und kleine Geschenke für seinen Kater.

Fotograf Baldinger reichte Strafanzeige wegen Tierquälerei gegen Unbekannt ein. Wie die Kantonspolizei St. Gallen auf Anfrage der ZSZ sagt, sind jedoch bis gestern keine Hinweise aus der Bevölkerung zum Fall Oskar eingetroffen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch