Zum Hauptinhalt springen

Diebe auf vier PfotenKatzendiebe – einmal anders

In Zürich-Affoltern stiehlt eine Katze Kleider von der Wäscheleine. Der Stoff wäre geeignet für die Fortsetzung eines Schweizer Kinoklassikers.

Foto: PD

Keine Socke ist vor diesem Dieb an der Ecke Oberwiesen-/Birchdörflistrasse in Zürich-Affoltern sicher. Das erinnert – fast – an den Kinohit «Katzendiebe» mit Beat Schlatter und Patrick Frey in den 90er-Jahren. Im Film wurden Katzen geklaut, nun aber ist es umgekehrt: Es klaut eine Katze. Und erst noch ziemlich hemmungslos und unbelehrbar. Den Katzenbesitzern bleibt nichts anderes übrig, als die Nachbarn mit einem Schild an einer Wäscheleine über den tierischen Täter aufzuklären. Von dieser können die Bestohlenen auch wieder ihre vermissten Kleidungsstücke abhängen. (miw)