Zum Hauptinhalt springen

Im Gegensatz zu Gastro und DetailhandelKaum Corona-Kontrollen in den Kirchen

Besonders relevant für die Kirchgemeinden ist neben der 50-Personen-Regel das Singverbot.
3 Kommentare
    Meso

    Unglücklich formuliert, aber stimme RobertRiesen zu. Im Umfeld einer Kirche ist (Ausnahmen gibt es leider immer) normalerweise Ehrlichkeit / Einhaltung von Vorgaben gross geschrieben. Sollte man ein Gesetz nur Einhalten, weil man sonst Staatsgewalt (Bussen etc.) befürchten muss? Hoffe doch schwer, dass dem nicht so ist, weil sonst befinden wir uns nicht in einem liberalen Staat... Also Verstand, Vernunft und Nachsicht einschalten (auch ich bin nicht Fan von allen Massnahmen, aber ich möchte nicht in der Haut von denen Stecken).

    @R.E. Wer sagt denn etwas davon, dass sich die Kirchen nicht daran zu halten hätten? Es geht ja lediglich um die Kontrollen. Glauben Sie mir, innerhalb einer Kirchgemeinde gibt es auch alle möglichen Sorten von Menschen, was die Haltung gegenüber der Massnahmen angeht. Aber es wird ziemlichen Aufwand betrieben, zu schauen, dass sich alle innerhalb der Kirche an die Vorschriften halten, ohne Ausnahme (zumindest bei den Orten, die mir Bekannt sind) und man max. 50 Besucher hat.