Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Gastrokolumne AngerichtetKein Strauss im Strauss

Die Tortelli schmeckten gut. Den Hauptgang kann der Strauss besser als die Vorspeise.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung
Das Auge isst mit – bei der Vorspeise Lachs nahm sich die Strauss-Crew dies wohl zu Herzen.

Gut, aber nicht gut genug?

Reichlich war das Kalbsnierenstück, zart die Haxe und – nicht auf dem Bild – der Risotto.
Das Dessert «Rüebli» überzeugte durch seine vielen Geschmacksrichtungen.