Zum Hauptinhalt springen

Für 200 Millionen DollarKim Kardashians Kosmetiklinie soll verstaubten Luxuskonzern retten

Die US-Stilikone und Influencerin veräussert einen Teil ihrer Firma. Käufer ist der Luxuskonzern Coty, der so sein Image aufpeppen will.

Der Verkauf ermöglicht es Kim Kardashian, sich «auf den kreativen Bereich zu fokussieren, für den ich brenne».
Der Verkauf ermöglicht es Kim Kardashian, sich «auf den kreativen Bereich zu fokussieren, für den ich brenne».
Foto: Mario Anzuoni (Reuters)

Ein Foto vom Vertragsabschluss suchte man am Montag vergebens auf dem Instagram-Account von Kim Kardashian. Kein Blatt Papier mit trocknender Tinte und der Unterschrift des US-amerikanischen Realityshow-Stars, der bürgerlich Kimberly Kardashian West heisst. Stattdessen datiert vom Sonntag ein Schnappschuss der 39-Jährigen mit ihrem Gatten, dem Rapper Kanye West, in eigenwilligen Leder-Ganzkörperanzügen. Kardashian weiss: Ihre 177 Millionen Follower interessieren sich vor allem für Eindrücke aus ihrem glamourösen Leben und weniger dafür, wie sie vermarktet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.