Zum Hauptinhalt springen

Reformierte KircheKirche Rosenberg wird zum Proberaum

Ein Jahr lang können die Chöre der Stadt Winterthur die leer stehende Kirche Rosenberg als Proberaum nutzen. Damit reagiert die Zentralkirchenpflege auf drohenden Platzmangel im Zusammenhang mit den Corona-Schutzmassnahmen.

Grosser Proberaum: Der Saal der Kirche Rosenberg bietet auch in Corona-Zeiten Platz für über 90 Personen.
Grosser Proberaum: Der Saal der Kirche Rosenberg bietet auch in Corona-Zeiten Platz für über 90 Personen.
Foto: Marc Dahinden

Die Kirche Rosenberg steht seit Anfang 2018 leer. Das wird sich nun ändern. Nach Ende der Herbstferien dürfen Winterthurer Chöre den Kirchensaal als Proberaum nutzen. Das Angebot stösst gemäss Markus Jedele, der bei der reformierten Kirchgemeinde Winterthur-Veltheim im Ressort Liegenschaften tätig ist, auf grosse Beliebtheit: «Ich habe bereits Anfragen von sechs Chören erhalten.» Welche davon letztendlich davon profitieren werden, wisse er noch nicht. «Das grosse Problem ist die terminliche Koordination, weil sich Chorproben der verschiedenen Gruppen überschneiden», sagt Jedele.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.