Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

CS-Urteil gegen KlimajugendKlimaforscher kritisieren Waadtländer Kantonsgericht

Jugendliche Klimaaktivisten protestierten 2018 friedlich in einer Filiale der Credit Suisse in Lausanne.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Zeugin der Wissenschaft

Sonia Seneviratne, Professorin für Land-​Klima-Dynamik an der ETH Zürich und IPCC-Leitautorin.

War es ein fairer Prozess?

«Die Öffentlichkeit muss erfahren, dass wir Klimaforscher äusserst besorgt sind.»

Sonia Seneviratne, ETH-Klimaforscherin
19 Kommentare
Sortieren nach:
    Köbi Löwe

    Der Klimawandel, notabene von uns Menschen gemacht, ist, immer wenn man will, ganz einfach zu verstehen. Denn; die enorme Zunahme des Spurengases CO2 in der Erdatmosphäre ist eine Tatsache.

    Was hier CO2 für eine (wichtige) Aufgabe hat, kann innert 2 Minuten auf Wikipedia nachgeschaut werden. Wer dies macht, der weiss, was die Zunahme von CO2 innert den vergangenen etwa 150 Jahren, von einst 280ppm auf heute 410ppm, bedeutet. Wir Menschen müssen dringend Gegensteuer geben. Uns Menschen bleibt nichts anderes übrig! Daraus ergibt sich, wer bei uns in der Schweiz, die drohende Referendumsabstimmung zum CO2 Gesetz dannzumal annimmt, der handelt gegenüber kommenden Generationen völlig verantwortungslos! NB: ppm= Teilchen pro Million.