Zum Hauptinhalt springen

Minigolf-Profis in EffretikonKnie beugen, Rücken durchstrecken und schubsen

Am Sonntag haben sich Profi-Minigolfer zu einem Turnier getroffen. Unter ihnen Maja Wicki. Die Nummer zwei der Schweiz zeigt, worauf es ankommt.

Maja Wicki richtet den Blick auf den Ball, bevor sie mit dem Schläger ausholt. Der Rücken ist gerade.
Maja Wicki richtet den Blick auf den Ball, bevor sie mit dem Schläger ausholt. Der Rücken ist gerade.
Foto: Enzo Lopardo

Maja Wicki beugt die Knie, senkt den Blick, schwenkt den Schläger und schubst den Ball in Richtung Loch. Dabei bewegen sich nur ihre Arme – der Rest des Körpers macht nichts. Der Ball touchiert die Bande einmal, zweimal, dreimal und rollt dann knapp am Loch vorbei. Majas Mutter Esther schlägt den Ball ein zweites Mal, dann landet er im Loch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.