Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

19 ToteKolumbianischer Finanzminister tritt nach blutigen Protesten zurück

Sein Reformvorschlag löste eine Welle von Protesten aus: Alberto Carrasquilla, zurückgetretener kolumbianischer Finanzminister. (Archivbild)
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

431 Festnahmen

AFP/chk

3 Kommentare
    Manuel Lopez

    In Kolumbien wurde ein Steuergesetz nach Europäischem Muster vorgeschlagen. Alle, welche mehr als den Landesdurchschnitt verdienen, müssen Steuern bezahlen. Mehrwertsteuer wurde angehoben.

    Das wurde nicht akzeptiert. Wie werden die sozialen Ausgaben welche vom selben Lager der protestierenden verlangt werden von jetzt an bezahlt? Mit mehr Schulden? Wie wird der Korruption, welche den gesamten Kontinent erodiert bewältigt?