Zum Hauptinhalt springen

Kopf gegen Bauch – heisse Debatte ums Altersheim

Die Botschaft dieses Infoabends zum Thema Altersstrategie war klar: Die Bassersdorfer sollten sich nichts verbauen. Am 10. Juni wird über die Zukunft des Altersheims abgestimmt. Es ist auch die Vertrauensfrage für den Gemeinderat.

Am 10. Juni wird in Bassersdorf über eine Initiative abgestimmt, die vorentscheidend sein wird für das zukünftige Weiterbestehen des Altersheims Breiti.
Am 10. Juni wird in Bassersdorf über eine Initiative abgestimmt, die vorentscheidend sein wird für das zukünftige Weiterbestehen des Altersheims Breiti.
Leo Wyden

Wie gehts weiter mit dem eigenen Altersheim? Diese Frage lockte am Dienstagabend über 70 Bassersdorferinnen und Bassersdorfer ins Franziskuszentrum. Dort hatten gleich drei amtierende Gemeinderäte, darunter auch Präsidentin Doris Meier (FDP), sowie der Abteilungsleiter für Soziales + Alter zu einem Informationsabend geladen. Dies vor dem Hintergrund des nächsten Abstimmungstermins vom 10. Juni.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.