Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Riffe trotzen der globalen ErwärmungKorallen aus Rotem Meer bestehen Hitze-Test

Ein Korallenriff im ägyptischen Roten Meer. (4. Septemebr 2018)
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Wie heiss ist zu heiss?

Künstliche Wiederbesiedlung kaum umsetzbar

SDA

4 Kommentare
    Simone Sommerhalder

    Schrecklich, diese Zerstörung, die wir angerichtet haben. Schön, dass es diese Ausnahme -Korallen noch etwas länger machen, aber die anderen Korallenarten gehen trotzdem drauf. Ich hatte noch die Ehre über das Great Barriere Riff zu schnorcheln, tauchen hab ich mich leider nicht getraut. Heute würde ich das nicht mehr machen, mit dem Langstreckenflug bin ich mitschuldig am ausbleichen der Korallen, was damals grade begann.

    Lang dauert es nicht mehr bis Ende ist mit den unterwasserwelten. Die Fischbestände sind weltweit zu 90%überfischt, Korallen serbeln und sterben ab. Korallen sind die Kinderstube vieler Fischarten und in diesen Riffen ist die Artenvielfalt ähnlich hoch wie in den tropischen Wäldern. Wenn derart in die natürlichen Kreisläufe des Meeres eingegriffen wird, funktioniert das ganze System nicht mehr, denn die Lebewesen darin sind nicht zuletzt auch auf die Existenz des anderen angewiesen.

    Man muss mal auf einer Globuskugel gucken, wiieviel Wasser da ist „hintenrum“.

    Das ist nochmal eine riesige Welt, die wir kaputtmachen bevor sie nur annähernd erforscht ist