Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Knall in der BundesanwaltschaftMichael Lauber bietet Rücktritt an

Bald dürfte Schluss sein: Michael Laubers Karriere an der Spitze der Bundesanwaltschaft dauert bisher achteinhalb Jahre.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Lauber hatte die gegen ihn verhängte Verfügung angefochten

Lohnabzug reduziert

Persönliche Erklärung nach Richterspruch

Lauber-Schreiben nächste Woche an Kommission

Erleichterte Reaktionen

Hängige Strafanzeigen

SDA

36 Kommentare
Sortieren nach:
    Alexander Wetter

    entsetzlich, unfassbar bleibt meines Erachtens die Gleichgültigkeit und Leichtsinnigkeit wie der Staat, namentlich Bundesrat und Nationalrat (und Parteien), diesen Skandal gehandhabt hat : ich habe mich mehrmals gefragt, ob da an höchster Stelle des Staates Korruption im Spiel ist bzw war