Zum Hauptinhalt springen

Champions LeagueSchwaches Lazio verliert gegen Bayern, Chelsea düpiert Atlético

Bayern München kommt bei Lazio Rom im Achtelfinal-Hinspiel der Königsklasse zu einem klaren Sieg. Atlético Madrid muss sich Chelsea knapp geschlagen geben.

Die Highlights der Partie Lazio Rom gegen Bayern München.
Video: blue Sport

Der FC Bayern München steht dicht vor dem Einzug in den Viertelfinal der Champions League. Der Titelverteidiger setzte sich am Dienstagabend im Achtelfinal-Hinspiel souverän mit 4:1 (3:0) beim Serie-A-Sechsten Lazio Rom durch.

Vor dem Rückspiel in München am 17. März hat der deutsche Rekordmeister damit eine exzellente Ausgangsposition. Robert Lewandowski (9. Minute), Youngster Jamal Musiala (24.), Leroy Sané (42.) und Francesco Acerbi (47./Eigentor) trafen für die Bayern. Der Treffer zum 1:4 durch Joaquin Correa (49.) erhöhte die Chancen auf ein Weiterkommen für den italienischen Traditionsclub allenfalls minimal.

Vorteil für Chelsea

Auch der FC Chelsea hat gute Chancen auf den Einzug in den Viertelfinal. Der Londoner Club gewann in Bukarest mit 1:0 (0:0) gegen Atlético Madrid und blieb damit auch im achten Spiel unter Trainer Thomas Tuchel unbezwungen. Schon ein Remis am 17. März an der Stamford Bridge würde Chelsea zum Einzug in die Runde der besten Acht reichen.

Für den einzigen Treffer sorgte im Bukarester Nationalstadion der Franzose Olivier Giroud mit einem spektakulären Fallrückzieher in der 68. Minute. Das Heimspiel der Spanier musste aufgrund der Corona-Reisebeschränkungen in die rumänische Hauptstadt verlegt werden.

dpa