Zum Hauptinhalt springen

10 Spiele sieglosSchalke erneut desolat, Zuber trifft bei Hoffenheim-Sieg

Steven Zuber darf jubeln, gegen den 1. FC Köln erzielt er das zwischenzeitliche 3:0, vorbereitet von Kollege Baumgartner. Am Ende siegt Hoffenheim 3:1.
Enttäuschter Timo Werner: Es hätte Platz 2 werden können, nun bleibt Leipzig weiterhin hinter Borussia Dortmund.
Neben Zuber durfte am Mittwochabend auch Ruben Vargas mittun. Der linke Flügel spielte gegen Paderborn (0:0) durch.
1 / 7

Leipzig verpasst Sprung auf Rang 2

Hoffenheim schlägt Köln – Zuber trifft

Auch Union holt Punkt in Unterzahl

Paderborns Abstieg rückt näher

dpa