Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Analyse zur Regenbogen-AktionPlötzlich zeigen Fussballer Haltung

Deutschlands Captain Manuel Neuer trug bei den ersten beiden Gruppenspielen eine Armbinde in den Regenbogenfarben.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Alles, was bei so einer EM in den Blickwinkel der Kameras gerät, ist genehmigungs­pflichtig.

Solidaritätsgeste gegen Unterdrückung: Die Schweizer Spieler Shaqiri, Akanji und Xhaka knien vor dem Anpfiff gegen Wales.
Der deutsche Nationalspieler Özil posierte 2018 mit dem türkischen Regierungschef Erdogan – dafür wurde er zunächst kritisiert und dann angefeindet.
Nationaltrainer Jogi Löw zitierte seine Spieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan nach deren Treffen mit Erdogan zu einer Aussprache.

Die Uefa-Prüfung ergab: Die Binde ist «good cause».

Manuel Neuer wird auch gegen Ungarn mit der Regenbongenbinde am Arm auflaufen.
94 Kommentare
Sortieren nach:
    Herbert Berger

    Und jetzt verbietet die UEFA, dass das Stadion in München in den Regenbogenfarben beleuchtet wird. Das ist natürlich typisch für die UEFA. Denn wann hat dieser Geldscheffel-Verein je mal Haltung gezeigt?

    Wenn ich der Bürgermeister von München wäre, würde ich mich im Gegenzu weigern, das Stadion in den UEFA-Farben zu beleuchten, sondern die Beleuchtung ganz weglassen.