Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Lutz Jäncke im Interview«Liebe Eltern, entspannt euch!»

Lutz Jäncke: «Ich würde meine Kinder nicht mit vier Jahren in den Chinesisch-Unterricht schicken, dann in den Klavierunterricht karren, und anschliessend gehen sie ins Tennistraining. »

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.