Zum Hauptinhalt springen

Brief von Max KüngLiebe Frauen, Weiber, Chicks und Mädels, Damen sowieso

Einen Tag lang SRF 2 zu schauen, das ist wie eine Simulation des Daseins in einer Welt ohne euch.

Die einzige wichtige Frau in der «Männerdomäne» Formel 1: Claire Williams, Vizechefin des Rennstalls ihres Vaters.
Die einzige wichtige Frau in der «Männerdomäne» Formel 1: Claire Williams, Vizechefin des Rennstalls ihres Vaters.
Foto: Mark Thompson (Getty Images)

Ich weiss ja nicht, wie es sich für euch anfühlt, wenn ihr einen ganzen Tag lang vor dem Fernseher gesessen/gelegen/gestanden seid, ich aber fühlte mich seltsam nach diesem einen Samstag im August. Nicht des Umstandes wegen, dass ich ein schönes Stück eines ganzen Tages meines Lebens verschwendet hatte. Nein, das ist dann und wann durchaus heilsam, ja erstrebenswert sogar, denn erst durch die gelebte Sinnlosigkeit wird man der Sinnhaftigkeit gewahr, viel stärker als umgekehrt. Nein, ich fühlte mich seltsam, da ich war, was ich zu grossen Teilen noch immer bin: ein Mann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.