Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Drastische Appelle im LandLockdown, Lockdown, Lockdown

Der Druck auf den Bundesrat steigt auch von Seiten der Experten: Corona-Fach-Medienkonferenz am Dienstag, 15. Dezember in Bern.
«Wir können uns nicht vorstellen, dass wir um einen Lockdown herumkommen»: Gregor Zünd, Direktor des Unispitals in Zürich.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Task-Force-Chef: Es braucht umfassende schweizweite Massnahmen

St. Gallen fordert: Schweizweit Skigebiete schliessen

Er möchte eine gesamtschweizerische Schliessung der Skigebiete: St. Gallens Regierungspraesident Bruno Damann.

Spitaldirektor: «Skifahren ist zur Zeit nicht verantwortungsbewusst»

494 Kommentare
Sortieren nach:
    Gabler brigitte

    ES REICHT! Alle Lockdown-Gegner: rein in die Schutzkleidung und ab auf die Corona-Intensiv-Stationen für eine 24-Stunden-Schicht! Und dann ran ans Telefon und einem Patienten seine vielleicht lebensrettende OP verschieben, weil kein Intensiv-Bett frei ist und das Narkose-Mittel fehlt, weil es für die über Wochen beatmeten Corona-Patienten verbraucht wird. Jetzt ein Besuch auf dem Notfall, wo man einen schweren Auto-, Motorrad-, Gleitschirm-, Ski-Unfall nicht annehmen kann weil kein Intensiv-Platz da ist und Narkose-Mittel fehlt. Und zum Schluss in die Nach-Corona-Sprechstunde, wo vorher gesunde Menschen jetzt mit Lungen-Langzeitschäden leben müssen oder schon für eine Lungentransplantation gelistet werden.

    Ein Lockdown MUSS sein, sofort, aber mit Hirn: Homeoffice, weil die rappelvollen S-Bahnen und Busse ein Ansteckungs-Hotspot sind. Maskenpflicht im öffentlichen Raum mit RICHTIGEN Masken (nicht selbst gestrickt oder Fake aus dem Discounter) und RICHTIG getragen, sonst 500 CHF Busse. Dafür die Geschäfte AUF und zwar 24/7, damit sich die Leute dort nicht drängen (= Ansteckung). Und warum Restaurants schliessen? Da sitzen ein paar Menschen am inzwischen meist mit Plexiglas geschützten Tischen. Ansteckung minimal! Wie auch auf der Ski-Piste, im Skilift oder in der (überschau- und überwachbaren) Gondel. Es geht doch nur drum sich nicht anzustecken! Wo hohe Ansteckung droht: ZU!!! Der Rest: AUF!