Zum Hauptinhalt springen

Gelson Fernandes nach dem Rücktritt«Mama, wir dürfen nie vergessen, woher wir kommen»

Der 67-fache Nationalspieler Gelson Fernandes war als Fussballer immer ein Teamplayer. Nach seinem Rücktritt redet er über Dankbarkeit, Geld – und rassistische Anfeindungen.

«Der Körper hat ein Gedächtnis»: Gelson Fernandes hat mit 33 Jahren seinen Rücktritt erklärt – und in Lausanne bei einem Apéro auf seine Karriere zurückgeblickt.
«Der Körper hat ein Gedächtnis»: Gelson Fernandes hat mit 33 Jahren seinen Rücktritt erklärt – und in Lausanne bei einem Apéro auf seine Karriere zurückgeblickt.
Foto: François Wavre

Und noch eine Episode, diesmal aus einem Länderspiel 2012 in Kroatien. Wie er ein Laufduell mit Ivan Perisic bestritt, das mit ein paar Metern Vorsprung begann und mit einigen Metern Rückstand endete. Gelson Fernandes erzählt, unterhält und lacht, auch über sich. «Ich war vif, aber nicht schnell», sagt er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.