Zum Hauptinhalt springen

Grabenkämpfe um MaskenpflichtMasken-Akzeptanz in den USA abhängig von politischer Einstellung

Colorado Governor Jared Polis Adjusts his face mask after a news conference on the state's efforts to contain the spread of the new coronavirus Thursday, July 9, 2020, in Denver. (AP Photo/David Zalubowski)
Jared Polis,r m

«Masken sind das Ticket zu dem Colorado, das wir lieben»

Trump bezieht Masken auf sich

Fordert Masken und Mindestabstand: US-Gesundheitsexperte Anthony Fauci. (Archivbild)
Fauci warnt davor, dass die USA die Schwelle von 100’000 täglichen Neuinfitierten überschreiten könnte.
Die prominente Bürgermeisterin von Atlanta, Keisha Lance Bottoms, teilte am Montag auf Twitter mit, sie sei positiv auf das Virus getestet worden, habe aber keine Symptome aufgewiesen.
1 / 6

Akzeptanz abhängig von politischer Einstellung

Kritik an Trumps Krisenmanagement wächst

New York wirbt mit «Mask Up America»

oli/sda

14 Kommentare
    Wolfgang Bernd

    Ähnliche Situation wie bei uns in der Schweiz. Auch hier sind es überwiegend konservative Kräfte, welche sich gegen die Maske wehren. Habe aber den Eindruck, dass zunehmend mehr Politiker in den USA deren Nutzen erkannt haben und selbst Trump als ehemaliger Corona-Verharmloser jetzt auch deren Einsatz unterstützt.