Zum Hauptinhalt springen

Kraft aus Insel und Essen

Der Esoterik kann ich nicht viel abgewinnen. Und dennoch sag ich’s immer wieder: Die Klosterinsel in Rheinau ist ein Kraftort. Wer sie betritt, kommt zur Ruhe und kann geniessen. Neu kann man an diesem Ort auch kulinarisch Kraft tanken. Wir tun das an einem Freitagabend während der Fussballweltmeisterschaft.

Das Weinland scheint wie ausgestorben. Die Menschen sitzen vor dem Fernseher. Auch im Restaurant Klostergarten ist wenig los. Der grüne Fluss leuchtet in der Abendsonne, wir werden herzlich empfangen. Auch mit einjährigen Zwillingen im Schlepptau, was nicht immer so viel Begeisterung auslöst wie hier.

Die Klosterinsel in Rheinau ist ein Kraftort.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.