Zum Hauptinhalt springen

Von der schwarzen Sojabohne zum weissen Tofu

Grün&Gut Redaktor Markus Brupbacher hat zu viel Soja angebaut, nun versucht er daraus Tofu herzustellen.

So sieht die Sojabohne am Strauch aus. Aus der jungen, noch grünen Bohne kann man auch Edamame herstellen.
So sieht die Sojabohne am Strauch aus. Aus der jungen, noch grünen Bohne kann man auch Edamame herstellen.
Markus Brupbacher
Im Spätherbst wird die Schotte braun und die Kerne ganz dunkel. Diese müssen in Wasser eingelegt und dann enthäutet werden.
Im Spätherbst wird die Schotte braun und die Kerne ganz dunkel. Diese müssen in Wasser eingelegt und dann enthäutet werden.
Markus Brupbacher
wird eine optisch wie geschmacklich ansprechende Vorspeise.
wird eine optisch wie geschmacklich ansprechende Vorspeise.
Markus Brupbacher
1 / 8

Von einem Trauma zu reden, wäre gar übertrieben. Doch als Kind mochte ich Tofu überhaupt nicht. Im Duden heisst es ziemlich lustlos: «Aus Sojabohnen gewonnenes käseähnliches geschmacksneutrales Nahrungsmittel.» Meine Abneigung gegenüber Tofu rettete ich ins Jugend- und Erwachsenenalter hinüber. So wich ich dem faden, teilweise gummiartigen Fleischimitat wenn immer möglich aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.