Zum Hauptinhalt springen

Pfungen sei kühn!

Karl’s kühne Gassenschau will ab 2021 in Pfungen eine grosse Show aufführen. Das sollte nicht an Details scheitern.

Bunt, spektakulär und mit ein bisschen Pyrotechnik. Bei Karl’s kühner Gassenschau ist selbst ein Informationsanlass eine kleine Show. Statt trockener Erklärungen gab es für die Pfungemerinnen und Pfungemer am Samstag so bereits eine artistische Vorstellung. Ein schöner Vorgeschmack auf die Produktion, die ab 2021 auf dem Gelände der Deponie Bruni in Pfungen gezeigt werden soll.

Die «Gassenschau» ist nicht nur ein Schauspiel, sondern eine Grossproduktion. Darum ist klar: Die Abendvorstellungen werden auch Lärm verursachen. Die Tausenden von Besucherinnen und Besuchern müssen irgendwie aufs Festgelände kommen, und es werden sicher nicht alle mit dem öffentlichen Verkehr anreisen. Da ist es verständlich, dass sich die Anwohnerinnen und Anwohner genau informieren wollen und dass auch kritische Fragen gestellt werden. Genau dazu ist ein Informationsanlass ja da. Und genau dafür ist die Schweiz ja auch bekannt: Die Bürgerinnen und Bürger sollen einbezogen und ihre Bedenken möglichst weitgehend berücksichtigt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.