Zum Hauptinhalt springen

Hollywoodstar mit ParkinsonMichael J. Fox blickt vorwärts in die Zukunft – trotz allem

Vor 30 Jahren erkrankte der «Back to the Future»-Star an Parkinson. Er liess sich nie unterkriegen. Doch jetzt muss er kämpfen.

Michael J. Fox ist 59 Jahre alt und lebt bereits mehr als die Hälfte seines Lebens mit Parkinson. Er habe mit der Krankheit «Frieden gemacht», sagt er.
Michael J. Fox ist 59 Jahre alt und lebt bereits mehr als die Hälfte seines Lebens mit Parkinson. Er habe mit der Krankheit «Frieden gemacht», sagt er.
Foto: Celeste Sloman (The New York Times/Redux)

Am 13. August 2018 morgens um 6.30 Uhr lag Michael J. Fox am Boden. Buchstäblich. Bei der Zubereitung des Frühstücks war er umgekippt. Aufstehen konnte er nicht, sein Arm schmerzte höllisch. Niemand war zu Hause, das Handy lag in der anderen Ecke des Raums. Zentimeter um Zentimeter robbte er zum Mobiltelefon, es dauerte eine Ewigkeit. «Ich bin definitiv nicht mehr im Limonadengeschäft», schoss es ihm durch den Kopf. Mit was hatte er nicht alles gekämpft: Alkohol, Parkinson, einem Tumor – und jetzt?

«Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade daraus!», war einer der Leitsprüche des Schauspielers, der vor 30 Jahren an Parkinson erkrankte. Will heissen: Lass dich nicht unterkriegen, hol stets das Beste aus jeder Situation, wie widrig sie auch sein mag. Mehr als die Hälfte seines Daseins – Michael J. Fox ist 59 Jahre alt – lebte er nach diesem Motto, schrieb drei Bücher darüber, die alle zu Bestsellern wurden. Jetzt, im vierten, wird der Ton düsterer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.