Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Leser-Umfrage zu Schweizer FussballerMit seinen Haaren und Toren sticht er alle aus

Ein bisschen Stilikone und vor allem jede Menge Tore: Stéphane Chapuisat im Dortmunder Dress.
Die Nominierten: Stephan Lichtsteiner ist gerade eben zurückgetreten. Er hat mit den ganz Grossen gespielt, zum Beispiel Andrea Pirlo, inzwischen Trainer von Juventus Turin, dem Verein, mit dem Lichtsteiner sieben Scudetti in Serie gewonnen hat.
Die Nominierten: Patrick Müller ist zu Beginn des Jahrtausends Teil der grossen Mannschaft von Olympique Lyon. Er gewinnt sechs Meistertitel und grätscht in der Abwehr weg, was es wegzugrätschen gilt: zum Beispiel Arouna Koné vom PSV Eindhoven.
1 / 5
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung
10 Kommentare
Sortieren nach:
    Monika Siebig

    Ich erinnere mich, dass Chapuisat nicht nur ein wunderbarer Fussballer, sondern auch ein sehr sympathischer Spieler und Mensch war und als solcher besonders in Dortmund unvergessen ist.