Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kampf um Stadtratssitz der SPNach Badran-Verzicht: Nun duellieren sich diese beiden SP-Frauen

Simone Brander (links) und Min Li Marti vor dem Café Boy im Kreis 4, wo sie am Dienstag ihre Kandidatur bekannt gaben.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung
Versucht es zum zweiten Mal: Min Li Marti.
Simone Brander hat sich vor allem als Verkehrspolitikerin etabliert.

Badran bleibt zu wenig Zeit

35 Kommentare
Sortieren nach:
    Ruedi Ballmer

    Ich wünsche mir von dieser Zeitung genaue Infos zu Leistungen, beruflichen Erfahrungen und Führungserfahrung der KandidatInnen. Nachdem alle drei SP-StadträtInnen AkademikerInnen sind, welche meines Wissens kaum je an der Front gearbeitet haben (etwa Coiffeur, Lehrerin, Polizistin, Arzt, Prozessanwältin, Kita-Mitarbeiterin, Trampilotin, Bauarbeiter, Elektriker) und vor ihrem Amt nur geringe Führungserfahrung besassen, wünsche ich mir als StadträtInnen im Sinne der Diversität (!) jemanden mit: Führungserfahrung (ein Departement hat tausende Mitarbeitende), Erfahrung in einem Frontberuf und gerne auch jemanden mit einer Lehre. Danke!