Zum Hauptinhalt springen

Nachtschichten wegen Stau bei Gepäckabfertigung

Im Gepäckbereich des Flughafens gibt es derzeit immer wieder Probleme. Mehrere Faktoren erschweren den rechtzeitigen Gepäckverlad. In den letzten Tagen sind hunderte Koffer liegengeblieben.

Christian Wüthrich
Die Gepäcksortieranlage am Flughafen in Kloten, hier an einem ruhigeren Tag, läuft derzeit am Limit.
Die Gepäcksortieranlage am Flughafen in Kloten, hier an einem ruhigeren Tag, läuft derzeit am Limit.
Sibylle Meier

In den letzten Tagen konnten am Flughafen Zürich manche Gepäckstücke nicht rechtzeitig verladen worden. Auf gewissen Flügen seien es gleich eine ganze Reihe Koffer gewesen, die nicht mit ihren Besitzern am Reiseziel angekommen seien, meldete «20 Minuten» online am Donnerstagmorgen.

Dies führte zu erbosten Reaktionen und einer Vielzahl von Reklamationen bei der mit dem Gepäckverlad beauftragten Abfertigungsfirma Swissport wird berichtet. Dort spricht man von «einer Verknüpfung von unglücklichen Umständen». Die Mediensprecherin bestätigt, dass als Folge davon in den letzten Tagen mehrere hundert Koffer in Kloten liegengeblieben seien. «Am Donnerstagmorgen waren es noch 500 Gepäckstücke, die wir nachträglich verschicken mussten.» Bis am Mittag reduzierte sich diese Zahl auf weniger als 300.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen