Uetikon

Nächtlicher Brand in Recyclinghalle

29 Angehörige der Feuerwehr haben in der Nacht von Freitag auf Samstag einen Brand in einer Halle der Schneider Umweltservice AG bekämpft. Der Schaden hielt sich in Grenzen.

Rauch und Feuer in der Nacht: In der Halle der Schneider Umweltservice AG geriet ein Schutthaufen in Brand.

Rauch und Feuer in der Nacht: In der Halle der Schneider Umweltservice AG geriet ein Schutthaufen in Brand. Bild: Leserbild/zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Kurz nach zwei Uhr morgens ging bei der Stützpunktfeuerwehr Meilen ein Alarm ein: In einer der Recyclinghallen der Schneider Umweltservice AG in Uetikon, gleich an der Grenze zu Meilen, brannte es. 29 Angehörige der Feuerwehr rückten aus. Sie waren bis morgens um 6 Uhr im Einsatz, um ein Feuer in einem Bauschutthaufen zu löschen.In der Recyclinghalle werden Papier, Karton und Sonderabfälle wie Chemikalien, Lacke, Lösungsmittel, Farben und Altöl gelagert. Gemäss der Kantonspolizei, die ebenfalls vor Ort war, befand sich im brennenden Schutthaufen Holz und Treibstoff. Deshalb habe es solange gebraucht, um das Feuer zu löschen.

Gebäude nicht beschädigt

Gemäss Rebecca Clara Tilen, Sprecherin der Kantonspolizei, handelte es sich um einen Mottbrand. Weshalb das Material in Brand geriet, ist nicht bekannt. Verletzt wurde niemand, es entstand auch kaum Sachschaden. «Die Gebäudehülle ist nicht tangiert worden.»

In der betreffenden Halle ist nicht zum ersten Mal ein Feuer ausgebrochen. 2012 brannte es darin schon einmal. Das Feuer war damals durch eine Unvorsichtigkeit beim Umgang mit pyrotechnischen Gegenständen verursacht worden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken – nicht zuletzt auch deshalb, weil die Feuerwehr das Dach aufsägen musste, um an den Brandherd zu gelangen.

Erstellt: 29.04.2018, 14:05 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles